PC – Laptop – Handy

 

©Andrea Feuer

 

Ich arbeite täglich am Computer, blicke oft auf das Smartphone, oder abends sehen wir fern.  Tag für Tag schauen wir viele Stunden aus nächster Nähe in erleuchtete Bildschirme.

Wenn ich den ganzen Tag in der Praxis, an der Rezeption vorm PC sitze, merke ich am späten Nachmittag das mir die Augen weh tun. Der Blick auf dem Bildschirm verschwimmt und ich muss zunehmend blinzeln.

 

 

Ein Augenarzt und ein Optiker erklärten mir den digitalen Sehstress: Die Augen ermüden, nicht wenige klagen über trockene Augen. Blickt man konzentriert auf PC, Laptop oder Handy, sinkt die Lidschlagfrequenz.

Die Folge: Der Tränenfilm wird nicht mehr gleichmäßig auf dem Auge verteilt und kann aufreißen.

 

Der permanente Blick auf Bildschirme kann unangenehme Folgen haben. Die Displays von Handys, Tablets und Co nutzen heute vorwiegend Leuchtdioden zur Hintergrundbeleuchtung. Diese mischen, um weißes Licht zu erzeugen, vor allem gelbes und blaues Licht.

Kurzwelliges Licht hat eine stark oxidierende Wirkung, und kann durch die Bildung von freien Sauerstoffradikalen Zellschäden verursachen. Die Tatsache, dass UV-Licht der Haut und den Augen schaden kann, ist schon lange bekannt; deshalb müssen zum Beispiel Sonnenbrillen mit 100% UV-Schutz ausgestattet sein. Blaulichtschutz ist jedoch bisher ein unterschätzter Parameter.

 

Ich schütze mich und meine Augen täglich mit den CAPS sun

 

©Andrea Feuer sun

 

RINGANA CAPS sun wirken wie eine innere Sonnenbrille und schützen unsere Augen vor den schädlichen Einflüssen von Blaulicht und steigern gleichzeitig unsere Augenleistung vor Bildschirmen. Sie helfen die Konzentration der Sauerstoffradikalen in den Zellen zu senken und mindern Entzündungsprozesse.

Die RINGANA CAPS sun unterstützen im Schutz vor UV-Strahlung, Infrarotstrahlung und sichtbarem Licht und wirken dort, wo andere Schutzmaßnahmen nicht wirken.

 

 

 

 

 

…… damit auch deine Augen gesund bleiben